News

Fanclub Luchse Lauterbach feierte 5-jähriges Bestehen

Sommerfest zum 5-jährigen Bestehen im Crown

10.06.2018

Am 14.04.2018 wurde der Fanclub der Luchse Lauterbach, der aktuell rund 40 Mitglieder hat, 5 Jahre alt. Aufgrund des 5-jährigen Bestehens hatte der Fanclub seine Mitglieder gestern zum Sommerfest eingeladen. Der erste Vorsitzende, Stefan Jöckel, bedankte sich in seiner Begrüßung für das Erscheinen der anwesenden Mitglieder und Gäste. Besonders begrüßte er den ersten Vorsitzenden des EC-Lauterbach, Manfred Naumann. Stefan Jöckel danke auch allen, die dazu beigetragen haben, dass das Sommerfest gelingen konnte.

Besonderen Dank sagte der erste Vorsitzende des Fanclubs Herrn Markus Traband für das Drucken der Plakate und bei Jens Kreller und Claus Mattern für das Organisieren der Tombolapreise sowie bei allen Spendern selbiger. Stefan Jöckel bedankte sich auch bei Uwe Krauß aus Hünfeld, der für die Livemusik angedacht war. Leider musste die Livemusik wegen dem Unwetter ausfallen, da einige Geräte nass wurden. Einen besonderen Dank, verbunden mit einem Blumenstrauß, galt der Inhaberin vom Crown, Anja Skwor, „die es ermöglichte, dass wir unser Jubiläum hier feiern können“, so Jöckel. Sein Dank galt auch allen Sponsoren, die den Fanclub mit Geld und Sachspenden unterstützen.

Neben ausreichend Getränken, Steaks und Würstchen vom Grill gab es noch rund 250 Tombolapreise, alle gesponsort von Geschäftsleuten aus Lauterbach, so Jens Kreller. „Es ist eine etwas andere Tombola, als die klassische. Jedes Los gibt es zweimal. Eine Nummer bekommt der Käufer, die andere kommt in den Lostopf. Dann wird der Preis vorgestellt und eine Nummer aus dem Topf gezogen. Diese Nummer hat dann gewonnen“, sagte Jens Kreller. Mit der Metzgerei Otterbein aus Lauterbach konnte der Fanclub einen neuen Sponsor hinzugewinnen. Wegen des Unwetters hatte man die Veranstalltung vom Biergarten ins Innere des Crown verlegt.

Quelle German Basestream News Online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen